Tetra4D hat nicht nur das Logo und seinen Webauftritt komplett überarbeitet, sondern bringt einige wichtige Verbesserungen mit der Version 5.1, die jetzt Tetra4D Converter heißt und für Adobe Acrobat X/XI Pro und Acrobat DC Pro eingesetzt werden kann…

SQUIDDS Experten sind jetzt unterwegs zu Ihnen – vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Mehr Informationen über alle Neuigkeiten – hier.

keine Kommentare

echComm an 3D  GO MOBILENach der Veröffentlichung am 23. Juni in Aachen – jetzt die Information an die Konstruktion, die Technische Dokumentation, das Marketing, den Vertrieb, den Service:

TECHCOMM + 3D | GO MOBILE ist jetzt möglich.

Vortragsfolien: http://j.mp/TechCommApp_with_3DVS

QR-Code auf Page 2 scannen und los geht’s…

keine Kommentare

Press Release_COE_15m12_GDT_JFradyIm Rahmen der COE, der US-amerikanischen CATIA User Konferenz, hat Jennifer Frady von Great Dane Trailers deren MBD (Model Based Definition) Implementierung vorgestellt. Great Dane nutzt in diesem Zuge die Kisters 3DViewStation und CATIA Modelle mit 3D-Annotationen, sogenannten PMIs, mit Hilfe von Templates in 3D-PDFs zu konvertieren und so in der Prozesskette zu nutzen.

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

 

 

Kontakt:
KISTERS AG
http://viewer.kisters.de/3DViewStation
sales-viewer@KSTERS.de
http://blog.kisters.de
http://www.youtube.com/user/KISTERSViewer
Tel. 02408-9385-517

keine Kommentare

3DViewStation_v2014.2_3D 2D-PDFAachen, 4.12.2014: Die KISTERS 3DViewStation steht für extrem performantes 3D-Viewing und Digital MockUp (DMU), eine moderne Oberfläche, aktuelle CAD-Importer für Daten von u.a. Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, JT, 3D-PDF und STEP und marktgerechte Funktionalitäten für Viewing, Analyse und Kommunikation von 3D-CAD-Modellen als u.a. STEP, JT oder 3D-PDF-Dateien.

Die 3DViewStation V2014.2 zeigt sich optisch mit frischer Office Oberfläche und wartet mit reichhaltiger Funktionalität auf, die vom Anwender intuitiv genutzt werden kann. Der Schwerpunkt der jüngsten Entwicklungen lag im Bereich der Aufbereitung von 3D CAD Daten und deren Kommunikation.

Es gibt einige Verbesserungen im Bereich der Datenformate: neu sind die Unterstützung für Catia V5-6 2014 (R24), Creo 3, Inventor 2015 und SolidEdge ST7. Neben Catia Zeichnungen unterstützt die 3DViewStation jetzt auch 2D PDF als allgemeine 2D Strategie. Für den Sonderfall PDF lädt die 3DViewStation jetzt PDF zunächst im 2D Modus und lädt das 3D Objekt nach Anclicken in einem separaten Fenster, wo es z.B analyisert werden kann. Die 3DViewStation unterstützt nicht nur das Lesen von PMIs und PMI Views, sondern erlaubt es auch PMIs zu exportieren und übersetzt während des Exports Markups und Bemaßungen automatisch in PMIs. Für Kunden, die in einigen Prozessen gerne mit dem Adobe Reader arbeiten möchten, bietet die 3DViewStation nun ein neues Template mit einem Views Karussell und editierbaren Formularfeldern, die mit Hilfe eines zugehörigen XMLs zur Laufzeit belegt werden können, auch automatisiert. In den PDFs wird die Assoziativität von Teileliste und Geometrie sowie PMI-Annotation und Feature erhalten.

Weitere Neuigkeiten beinhalten die Neu-Tesselierung von Geometrien, sofern diese im BREP Modus geladen wurden, Mehrfachschnitte und Strukturbaummanipulationen wie Neuanlage eines Knotens, Löschen, Umbenennen und Kopieren & Einfügen. Wird versucht, ein der 3DViewStation unbekanntes Datenformat  zu laden, so wird jetzt nach einer installierten und registrierten Standardanwendung gesucht und diese gestartet.

Alle Verbesserungen, erläutert mit Bildern und Videos, können auch in unserem Blog unter http://blog.kisters.de nachgelesen werden.

Die KSTERS 3DViewStation wird nahe an Kundenanforderungen entwickelt und ist als Desktop, ActiveX und HTML5 Web-Version verfügbar. Alle Produktvarianten  sind dank APIs für den Einsatz in PLM-, ERP- oder anderen Management-Systemen vorgesehen. Für Cloud-, Portal- und Web-Anwendungen steht die HTML5-Version zur Verfügung, die keinerlei Client-Installation erfordert. Alle Datenformate können in Kombination mit den intelligenten Navigations- und Hyperlinkingfunktionen genutzt werden, um den Anforderungen komplexer Integrationsszenarien gerecht zu werden.

Kontakt:
KISTERS AG
http://viewer.kisters.de/3DViewStation
sales-viewer@KSTERS.de
http://blog.kisters.de
http://www.youtube.com/user/KISTERSViewer
Tel. 02408-9385-517

keine Kommentare

Kisters-3DViewStation-3D-PDF-Template-MBD-PMI3D-PDF ist dank des verbreiteten und bei den Anwendern akzeptieren Adobe Readers das ideale Datenformat, um 3D-CAD-Daten auch außerhalb der PLM-Prozesskette verfügbar zu machen. Die Kisters 3DViewStation hilft Ihnen, 3D-PDFs zu erzeugen.

 

PDF verwenden wir alle und haben daher den Adobe Reader auf nahezu jedem System installiert, sind mit seiner Bedienung vertraut. PDF ist ein sehr universeller Container für Texte, Grafiken u.v.m. bis hin zu 3D-CAD Daten. Die Kisters 3DViewStation liest native 3D-CAD Datenformate wie Catia V5, Catia V4, NX, CreoElements/Pro-Engineer, SolidWorks, Inventor, SolidEdge, Parasolid und Neutralformate wie STEP, VRML und JT. Die 3DViewStation erlaubt es diese Formate u.a. in 3D-PDF zu konvertieren. Es werden PreView-Bilder erzeugt, die als Vorschaubild über das 3D-Modell in das PDF eingefügt werden können. Die 3DViewStation erlaubt es reine 3D-PDFs zu erzeugen und auch solche, die auf sogenannten Templates beruhen, die das Seitenlayout des PDFs bestimmen. Zu diesen Templates gehören XML-Dateien, die man mit Metadaten aus dem führenden System und Produktionsdaten, wie Datum, Nutzer- und Dateinamen anreichern kann. Als Besonderheit lässt es die Kisters 3DViewStation zu, auch aus vielen 3D-PDF-Einzelteilen eine dynamisch generierte Baugruppenstruktur als 3D-PDF zu erzeugen, was beim Umgang mit unterschiedlichen Sichten auf Baugruppen oder Varianten und Konfigurationen hilft.

Nützliche Links:

- Produktseite
- BLOG
- YouTube Channel

Gerade externe und auch interne Kollegen, die eher geringere Anforderungen an 3D-Viewing haben, sind typische Anwender, die damit ihre 3D-CAD-Visualisierungs Prozesse kostengünstig abbilden.

Kontakt: 02408-9385-517

2 Kommentare

Tetra4D 3D PDF Converter (aktuell 4.2.2) und
3D Reviewer
(aktuell 7.2.2) sind ab sofort lieferbar und für Wartungskunden ab Version 4 kostenfrei .

 

Das neue Release Tetra4D 4.2 enthält jede Menge neuer Funktionen, Verbesserungen und Bugfixes.
Weiterhin bleiben Animate, Publish und Compare, als auch die Vielzahl an Autodesk Plug-ins separat in ihrer letzten Version gültig.

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Neuerungen:

  • Catia V5 R23
  • Autodesk Inventor BREP
  • NX 9.0.1
  • Geometrie Verbesserungen in (fast) allen Formaten

Lesen/Schreiben von Formaten:

  • BREP wird unterstützt für Inventor und ACIS
  • ACIS Import Verbesserungen
  • Rhino Import Verbesserungen
  • Creo, NX, und JT Verbesserungen in Bezug auf PMI
  • 3D Reviewer unterstützt jetzt Rhino, wie auch das Schreiben von JT

… aber auch eine Menge bug fixes sind enthalten.


Anwender mit Tetra4D-3.x oder einer früheren Version bitte beachten
Sie benötigen ein Upgrade und bekommen einen neuen Lizenzschlüssel für das Release 4.x.
Haben Sie weitere Fragen zu den Möglichkeiten, Erweiterungen und Lizenzbedingungen des 3D PDF Converter 4.2?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an tetra4d@squidds.de oder rufen Sie uns (Tetra4D VAR) direkt an unter 0911-21 53 47 -00911-21 53 47 -0 .


Informationen

ein Kommentar

Um 3D PDFs auch auf mobilen Geräten zu nutzen, bietet der 3D PDF Reader von TechSoft 3D die derzeit beste Lösung. Kostengünstig und effizient ist er im Apple-Store erhältlich und erlaubt die Darstellung komplexer 3D Modelle im 3D PDF auf Tablet und Smartphone. Vor allem Präsentationen bei Kunden und Partnern gestalten sich wesentlich lebendiger, wenn 3D Modelle beweglich und zoombar sind.

Mit dem Reader können Sie sowohl U3D als auch PRC Daten problemlos öffnen und auf iPad und/oder iPhone präsentieren. Neben unterschiedlichen Views ist auch das Verbergen oder Isolieren einzelner Bauteile, das Markieren zwischen PMI und ausgewählten Bauteilen sowie die Navigation zwischen verschiedenen Ansichten ein Kinderspiel. Visualisieren Sie komplexe Engineering-Daten einschließlich PMI.

3D PDF Reader demo video from Tech Soft 3D on Vimeo.


Haben Sie weitere Fragen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@squidds.de oder rufen Sie uns an unter 0911-21 53 47 -0.

Weitere Infomationen

keine Kommentare

Tetra4D 3D PDF Converter 4.1 ist ab sofort erhältlich.  Die Version umfasst zahlreiche Updates und enthält jede Menge neue Funktionen, Verbesserungen und Bugfixes. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Erweiterungen der neuen Version.

 

Folgende Eingabeformate können ab Version 4.1 zusätzlich zu den bisher unterstützten Formaten mit Tetra4D 3D PDF Converter verwendet werden:

  • Autodesk® Inventor® 2014
  • Catia V5-6R2013 (R23)
  • Rhino 4.5
  • SolidEdge ST6
  • SolidWorks 2014
  • STEP AP242
  • NX 9.0


Zudem ermöglicht das neue Release auch die Ausgabe als JT-Daten (inklusive PMI) sowie als VRML-Daten.

PMI Verbesserungen

Eine deutlich verbesserte PMI-Unterstützung, mit Schwerpunkten auf CV5 , NX und Creo Formaten, erleichtert die Arbeit mit 3D PDF Converter erheblich. Dazu zählen unter anderem folgende Verbesserungen:

  • Explosionszeichnungen können nun auch mit Creo-Daten erstellt werden.
  • Die Definition der Ansicht kann seitens der Anwender mit einem Klick eingestellt werden. Beantragen.
  • Das PMI Coloring bei Creo-Daten ist so definierbar, dass die Färbung im Converter den Default-Einstellungen in Creo entspricht.
  • Beim Export in JT-Datenwerden werden nun auch die PMI-Daten in das Modell übernommen.

Beachten Sie, dass die neue Version einen neuen Lizenzschlüssel erfordert. Haben Sie weitere Fragen zu den Möglichkeiten, Erweiterungen und Lizenzbedingungen 3D PDF Converter 4.1? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@squidds.de oder rufen Sie uns an unter 0911-21 53 47 -0.


Informationen

ein Kommentar

Am 16. Dezember 2013 gab Tech Soft 3D die Übernahme von Tetra4D, des weltweit größten Anbieters von 3D-PDF-Technologie bekannt. Zu den bekanntesten Produkten von Tetra4D zählt der 3D PDF Converter – die weltweit einzige  Lösung für die Konvertierung nativer 3D-CAD-Daten in interaktive 3D PDFs in Adobe Acrobat.

Durch diese Übernahme steht Tech Soft 3D nun direkt mit regionalen Resellern in Kontakt und kann bei der Erweiterung und Verbesserung der Software auf die Endkundenwünsche optimal eingehen. Konkrete Ankündigungen für die Zukunft blieben zwar bislang aus, doch man darf sich auf  eine erfolgreiche Weiterentwicklung der 3D PDF Tools freuen.

Weitere Informationen zu den Tools von Tech Soft 3D/Tetra4D finden Sie auch auf www.tetra4d.de.

keine Kommentare

Geschult werden an 3 Tagen folgende Werkzeuge:

Adobe Acrobat Pro mit tetra4D 3D PDF Converter + 3D Reviewer

SAP Visual Enterprise Author (ehem. Deep Exploration)

Auf Grund der verschiedenen Werkzeuge und deren unterschiedlicher Einsatzszenarien haben wir unsere Schulungen so gestaltet, dass je nach verwendetem Werkzeug der erste oder letzte Tag gebucht werden bzw. entfallen kann.

Ort der Schulung:

Geschäftsräume theorie3.De in München

Termine:

09./10./11.10.2013

26./27./28.11.2013


Weitere Informationen hier…



keine Kommentare