Tetra4D goes mobile
3D ist in der Konstruktion mittlerweile weit verbreitet. Seit 2008 wird auch 3D-PDF genutzt, mit den wesentlichen Vorteilen: es kann geschützt werden und es ist mit jedem Adobe Reader kostenlos verwendbar.

 

3D-PDF ist somit ein leistungsstarkes und von jedem nutzbares Format für den Workflow von der Freigabe, über die Änderungen zur Information.

 

Doch wie können die 3D-Informationen auch am Messplatz, beim Endkunden, in der Technischen Dokumentation, im Service oder in der Produktion noch einfacher genutzt werden?

 

Hier kommt Tetra4D AUTOMATE 2019 mit der neuen Erweiterung zum Einsatz. Neben 3D-PDF und weiteren Ausgabeformaten kann nun ebenso HTML5 mit 3D ausgegeben werden, mit Stücklisten, dem Karussell und vielen zusätzlichen Informationen. Die Ausgabe bietet eine Interaktivität, die sogar die Funktionen aus dem 3D-PDF übertreffen. Die Ausgabe kann sowohl am Desktop-Rechner, als auch auf mobilen Geräten mit verschiedenen Display-Größen, in verschiedenen Browsern und in der TechComm App betrachtet werden.

 

Erleben Sie Tetra4D auf der tekom Frühjahrstagung 2019 in Wien: 21. – 22. März am Stand 34 LIVE oder buchen Sie gleich ein Webinar, um sich über die Neuigkeiten 2019 – auch im CONVERTER 2019 oder ENRICH 2019 zu informieren.

 

*) HTML5 3D Demo (noch) auf einem Demo-Server, demnächst im Rechenzentrum. Kunden können diesen Service zusätzlich buchen. Vorteil: hohe Streamfähigkeit, auch aus der TechComm App.

Kommentare deaktiviert für 3D wird MOBIL

Das Unternehmen Tech Soft 3D veröffentlicht mit Tetra4D Enrich, Converter und Automate 2018 deutlich überarbeitete Versionen. Auch Nicht-CAD-Anwender gelangen damit schnell und einfach zu komplexen 3D PDFs in Adobe Acrobat.

Für das Optimieren von 3D PDF-Dateien in Enrich, Converter, Automate gibt es neue und verbesserte Möglichkeiten:

  • Definition voreingestellter Suchabfragen
  • Verlinkungen setzen
  • Teileliste exportieren
  • Sprachauswahl hinzufügen
  • 3D Merkmale editieren
  • 3D Merkmal Sichtbarkeit
  • … und Updates für CAD-Reader.

SQUIDDS – die 3D Experten. Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Mehr Informationen – hier.

keine Kommentare

Neu: Tetra4D SP2 & Reader

Tetra4D Enrich erstellt in 15 Minuten anspruchsvolle 3D-PDFs, die es in sich haben. Mit Karussell der Ansichten, Stückliste, Schritten, Schrittbeschreibungen, … sowie Schaltern für Ansichten, Isolieren, und Zoom, … sind alle Voraussetzungen auch für Service- und Montageunterlagen als 3D-PDF erfüllt…

Mehr Informationen über alle Neuigkeiten und den Tetra4D Reader auf Android – hier.

Erleben Sie Tetra4D auf der tekom Tagung 2017: 24. – 26. Oktober 2017 am Stand 2/A12 LIVE. Wie kommt das Motorrad in ein 3D-PDF? Wie können die Ersatzteile gefunden werden? Kann der Zusammenbau darüber erklärt werden?

keine Kommentare

Bisher erstellte man mehrseitige, komplexe 2D-Anleitungen, die einen hohen Änderungsaufwand zur Folge hatten. Anders mit einem 3D PDF, in dem Animationen, Ansichten, Schrittbeschreibungen, Ersatzteiltabellen, Notizen und Links zu externen Informationen (weitere Anleitungen, Datenblatt, Formular, …) abgelegt werden.

Der Anwender benötigt nur einen kostenfreien Adobe Reader und kann per Klick die Anweisungen abarbeiten. Ob sprachneutral oder als EIN PDF mit verschiedenen Sprachen, es wird EINFACH nicht nur beim Anwender, sondern auch wenn ein Update der 3D-Konstruktion ansteht, beim Update selbst: 3D Importieren, Update – Fertig.

Beispiel: Öffne Serviceanleitung (Demo)

keine Kommentare

Bend, OR (November 18, 2016: PRESSE – TechSoft3D, der weltweit führende Hersteller vieler 3D Lösungen bringt mit Tetra4D Automate die Serverlösung, auf die schon viele Firmen, IT-Abteilungen warten.

Prozesse können mit vorhandenen PLM-System verknüpft und automatisiert werden. Hunderte, tausende 3D-Daten werden nun direkt auf dem Server verarbeitet. Das Template, mit Tetra4D Enrich erstellt, vereinfacht den Prozess, so dass in wenigen Minuten ein 3D-PDF-Workflow erstellt ist, der enorm Kosten und Zeit sparen wird.

SQUIDDS – die 3D Experten und Tetra4D VAR in D-A-CH betreuen heute hunderte Kunden und bereits die ersten Kunden mit Tetra4D.

Mehr Informationen über alle Neuigkeiten – hier.

keine Kommentare

Tetra4D hat nicht nur das Logo und seinen Webauftritt komplett überarbeitet, sondern bringt einige wichtige Verbesserungen mit der Version 5.1, die jetzt Tetra4D Converter heißt und für Adobe Acrobat X/XI Pro und Acrobat DC Pro eingesetzt werden kann…

SQUIDDS Experten sind jetzt unterwegs zu Ihnen – vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Mehr Informationen über alle Neuigkeiten – hier.

keine Kommentare

echComm an 3D  GO MOBILENach der Veröffentlichung am 23. Juni in Aachen – jetzt die Information an die Konstruktion, die Technische Dokumentation, das Marketing, den Vertrieb, den Service:

TECHCOMM + 3D | GO MOBILE ist jetzt möglich.

Vortragsfolien: http://j.mp/TechCommApp_with_3DVS

QR-Code auf Page 2 scannen und los geht’s…

keine Kommentare

Press Release_COE_15m12_GDT_JFradyIm Rahmen der COE, der US-amerikanischen CATIA User Konferenz, hat Jennifer Frady von Great Dane Trailers deren MBD (Model Based Definition) Implementierung vorgestellt. Great Dane nutzt in diesem Zuge die Kisters 3DViewStation und CATIA Modelle mit 3D-Annotationen, sogenannten PMIs, mit Hilfe von Templates in 3D-PDFs zu konvertieren und so in der Prozesskette zu nutzen.

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

 

 

Kontakt:
KISTERS AG
http://viewer.kisters.de/3DViewStation
sales-viewer@KSTERS.de
http://blog.kisters.de
http://www.youtube.com/user/KISTERSViewer
Tel. 02408-9385-517

keine Kommentare

3DViewStation_v2014.2_3D 2D-PDFAachen, 4.12.2014: Die KISTERS 3DViewStation steht für extrem performantes 3D-Viewing und Digital MockUp (DMU), eine moderne Oberfläche, aktuelle CAD-Importer für Daten von u.a. Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, JT, 3D-PDF und STEP und marktgerechte Funktionalitäten für Viewing, Analyse und Kommunikation von 3D-CAD-Modellen als u.a. STEP, JT oder 3D-PDF-Dateien.

Die 3DViewStation V2014.2 zeigt sich optisch mit frischer Office Oberfläche und wartet mit reichhaltiger Funktionalität auf, die vom Anwender intuitiv genutzt werden kann. Der Schwerpunkt der jüngsten Entwicklungen lag im Bereich der Aufbereitung von 3D CAD Daten und deren Kommunikation.

Es gibt einige Verbesserungen im Bereich der Datenformate: neu sind die Unterstützung für Catia V5-6 2014 (R24), Creo 3, Inventor 2015 und SolidEdge ST7. Neben Catia Zeichnungen unterstützt die 3DViewStation jetzt auch 2D PDF als allgemeine 2D Strategie. Für den Sonderfall PDF lädt die 3DViewStation jetzt PDF zunächst im 2D Modus und lädt das 3D Objekt nach Anclicken in einem separaten Fenster, wo es z.B analyisert werden kann. Die 3DViewStation unterstützt nicht nur das Lesen von PMIs und PMI Views, sondern erlaubt es auch PMIs zu exportieren und übersetzt während des Exports Markups und Bemaßungen automatisch in PMIs. Für Kunden, die in einigen Prozessen gerne mit dem Adobe Reader arbeiten möchten, bietet die 3DViewStation nun ein neues Template mit einem Views Karussell und editierbaren Formularfeldern, die mit Hilfe eines zugehörigen XMLs zur Laufzeit belegt werden können, auch automatisiert. In den PDFs wird die Assoziativität von Teileliste und Geometrie sowie PMI-Annotation und Feature erhalten.

Weitere Neuigkeiten beinhalten die Neu-Tesselierung von Geometrien, sofern diese im BREP Modus geladen wurden, Mehrfachschnitte und Strukturbaummanipulationen wie Neuanlage eines Knotens, Löschen, Umbenennen und Kopieren & Einfügen. Wird versucht, ein der 3DViewStation unbekanntes Datenformat  zu laden, so wird jetzt nach einer installierten und registrierten Standardanwendung gesucht und diese gestartet.

Alle Verbesserungen, erläutert mit Bildern und Videos, können auch in unserem Blog unter http://blog.kisters.de nachgelesen werden.

Die KSTERS 3DViewStation wird nahe an Kundenanforderungen entwickelt und ist als Desktop, ActiveX und HTML5 Web-Version verfügbar. Alle Produktvarianten  sind dank APIs für den Einsatz in PLM-, ERP- oder anderen Management-Systemen vorgesehen. Für Cloud-, Portal- und Web-Anwendungen steht die HTML5-Version zur Verfügung, die keinerlei Client-Installation erfordert. Alle Datenformate können in Kombination mit den intelligenten Navigations- und Hyperlinkingfunktionen genutzt werden, um den Anforderungen komplexer Integrationsszenarien gerecht zu werden.

Kontakt:
KISTERS AG
http://viewer.kisters.de/3DViewStation
sales-viewer@KSTERS.de
http://blog.kisters.de
http://www.youtube.com/user/KISTERSViewer
Tel. 02408-9385-517

keine Kommentare

Kisters-3DViewStation-3D-PDF-Template-MBD-PMI3D-PDF ist dank des verbreiteten und bei den Anwendern akzeptieren Adobe Readers das ideale Datenformat, um 3D-CAD-Daten auch außerhalb der PLM-Prozesskette verfügbar zu machen. Die Kisters 3DViewStation hilft Ihnen, 3D-PDFs zu erzeugen.

 

PDF verwenden wir alle und haben daher den Adobe Reader auf nahezu jedem System installiert, sind mit seiner Bedienung vertraut. PDF ist ein sehr universeller Container für Texte, Grafiken u.v.m. bis hin zu 3D-CAD Daten. Die Kisters 3DViewStation liest native 3D-CAD Datenformate wie Catia V5, Catia V4, NX, CreoElements/Pro-Engineer, SolidWorks, Inventor, SolidEdge, Parasolid und Neutralformate wie STEP, VRML und JT. Die 3DViewStation erlaubt es diese Formate u.a. in 3D-PDF zu konvertieren. Es werden PreView-Bilder erzeugt, die als Vorschaubild über das 3D-Modell in das PDF eingefügt werden können. Die 3DViewStation erlaubt es reine 3D-PDFs zu erzeugen und auch solche, die auf sogenannten Templates beruhen, die das Seitenlayout des PDFs bestimmen. Zu diesen Templates gehören XML-Dateien, die man mit Metadaten aus dem führenden System und Produktionsdaten, wie Datum, Nutzer- und Dateinamen anreichern kann. Als Besonderheit lässt es die Kisters 3DViewStation zu, auch aus vielen 3D-PDF-Einzelteilen eine dynamisch generierte Baugruppenstruktur als 3D-PDF zu erzeugen, was beim Umgang mit unterschiedlichen Sichten auf Baugruppen oder Varianten und Konfigurationen hilft.

Nützliche Links:

Produktseite
BLOG
YouTube Channel

Gerade externe und auch interne Kollegen, die eher geringere Anforderungen an 3D-Viewing haben, sind typische Anwender, die damit ihre 3D-CAD-Visualisierungs Prozesse kostengünstig abbilden.

Kontakt: 02408-9385-517

ein Kommentar